fbook

Unsere Highlights

Auf den Spuren der großen Migration

Auf den Spuren der großen Tierwanderung 12 Tage Safari und Naturrundreise ab/bis Nairobi Preis pro Person im DZ: ab 3.990 € mehr...


Namibia - Angola

Namibia - Angola Unter dem Kreuz des Südens 18 Tage Naturrundreise Preis pro Person im DZ: ab 2.050 € mehr...


Namibia - Botswana - Sambia

Safariparadiese im Dreiländereck 13 Tage Lodgesafari Preis pro Person im DZ: ab 3.210 € mehr...


Uganda - Ruanda

Uganda - Ruanda Berggorillas & Schimpansen 14 Tage Zelt-/Lodge Safari und Naturreise Preis pro Person im DZ: ab 3.590 € mehr...


Südafrika-Namibia-Botswana-Simbabwe

Von Kapstadt zu den Victoria Fällen 22 Tage Komfortsafari Preis pro Person im DZ: ab 6.590 € mehr...


Abenteuer pur - Kenia & Tansania

Erleben Abenteuer pur - Kenia & Tansania 16 Tage durch Ostafrika ab/bis Nairobi Preis pro Person im DZ: ab 3.299 € mehr...



Uganda - Ruanda

Gorilla Trekking

Diese beliebte Reise durch zwei Länder bietet eindrucksvolle Safarierlebnisse, die lange in Erinnerung bleiben: die Geräusche der Flusspferde, die nachts zum Grasen an Land kommen, trinkende Elefantenherden am Flussufer, Löwen, die es sich in ausladenden Feigenbäumen bequem machen, Leoparden, die in geschickter Tarnung fast eins werden mit der Landschaft und Schuhschnabelstörche, die durch die sumpfigen Gebiete der Nationalparks waten. Doch die Begegnung mit den imposanten Berggorillas übertrifft dies alles: von erfahrenen Wildhütern geführt, bewegen Sie sich leise durch dichten Bergregenwald, bis plötzlich nur wenige Meter von Ihnen entfernt eine Gorillafamilie im Dickicht auftaucht. Die Präsenz der genetisch so nahen „Verwandten“ wird Sie garantiert in ihren Bann ziehen und bestimmt sind Sie mehr als nur einen Moment lang von einigen Ähnlichkeiten überrascht…

Höhepunkte der Reise:

  • Exklusive Kleingruppe (deutschsprachiger Fahrer, nur 1 Fahrzeug, Fensterplatzgarantie)
  • Unvergessliche Begegnung mit Berggorillas im Volcanoes NP
  • Schimpansen im Regenwald des Kibale NP
  • Murchison Falls NP: seltene Schuhschnabelstörche
  • Queen Elizabeth NP: Flusspferde, Baumlöwen
  • Safari per Boot auf Nil und Kazinga-Kanal
  • Stadtrundfahrt in Kigali
  • Sehr gute Mittelklasse-Unterkünfte
  • Option: Blutbrustpaviane in Äthiopien


Reiseverlauf

1.Tag: Anreise
Am Abend Flug von Frankfurt nach Entebbe. (-/-/-)

2.Tag: Entebbe
Ankunft in Entebbe, dem „grünen“ Vorort der Hauptstadt Kampala auf einer Halbinsel im Victoriasee. Fahrt zur Unterkunft. Sie haben Gelegenheit, Geld zu wechseln und kleine Einkäufe zu erledigen. Vielleicht bleibt sogar noch Zeit für einen optionalen Besuch des Botanischen Gartens. Ü im Entebbe Airport Guesthouse o.ä. (-/-/-)

3.Tag:  Ziwa Rhino Sanctuary - Murchison Falls Nationalpark
Fahrt zum Ziwa Rhino Sanctuary, wo Sie sich in Begleitung eines Wildhüters zu Fuß an Nashörner heranpirschen. Danach fahren Sie weiter zum Murchison Falls Nationalpark. Ü in der Sambiya River Lodge o.ä. (F/M/A)

4.Tag: Murchison Falls Nationalpark
Safari im nördlichen Teil des Murchison Falls Nationalpark, der gute Chancen bietet, Rothschildgiraffen, Löwen oder Schuhschnabelstörche aufzuspüren. Am Nachmittag können Sie während einer Bootsfahrt auf dem Nil u.a. Flusspferde, Elefanten und Krokodile beobachten. Um den Aussichtspunkt oberhalb der Wasserfälle zu erreichen, müssen Sie ca. 1 km am Ufer entlang aufwärts gehen, Gehzeit ca. 45 min. Ü wie am Vortag. (F/M/A)

5.Tag: Murchison Falls Nationalpark - Kibale Forest Nationalpark
Sie fahren zum Kibale Forest Nationalpark, vorbei an zahlreichen Teeplantagen. Auf Wunsch können Sie eine Plantage besichtigen. Ü im Kibale Forest Tented Camp o.ä. (möblierte Hauszelte). (F/M/A)

6.Tag: Schimpansen Tracking
Am frühen Morgen gehen Sie im Kibale Nationalpark auf die Suche nach Schimpansen. Die Aussicht, die gellenden Rufe der Affen zu hören und die Tiere tatsächlich zu sehen (die Sichtungswahrscheinlichkeit wird mit 95% angegeben), entschädigt für den mitunter etwas anstrengenden Fußmarsch durch teilweise dichten Dschungel (eventuell findet das Tracking im Queen Elizabeth Nationalpark statt, da die Permits in Kibale stark limitiert sind). Anschließend fahren Sie weiter in den Queen Elizabeth Nationalpark. Ü in der Kyambura Game Lodge o.ä. (F/M/A)

Schimpanse


7.Tag: Queen Elizabeth Nationalpark
Auf der Morgenpirschfahrt beobachten Sie Löwen, Elefanten oder auch Leoparden. Am Nachmittag sind Sie ca. 2h mit dem Boot auf dem Kazinga-Kanal unterwegs. Zahlreiche Flusspferde, Büffel und Wasservögel sind am Ufer zu sehen. Danach erkunden Sie das Kraterseegebiet Katwe – eine außergewöhnliche Landschaft, in der Elefanten, Büffel und Antilopen zu entdecken sind. Ü wie am Vortag. (F/M/A)

8.Tag: Queen Elizabeth Nationalpark
Nach einer weiteren Pirsch fahren Sie in den südlichen Teil des Nationalparks, den Ishasha-Sektor, in dem sich die berühmten baumkletternden Löwen aufhalten. Mit etwas Glück können Sie diese in den ausladenden Feigenbäumen entdecken. Ü im Savannah Resort o.ä. (F/M/A)

9.Tag: Queen Elizabeth Nationalpark
Frühe Pirschfahrt zu den Edward-Sandbänken. Anschließend bleibt Zeit, um die vielfältigen Geräusche der Natur zu genießen oder zu Fuß Flusspferde, Affen und Vögel genauer in den Fokus zu nehmen. Am Nachmittag machen Sie sich noch einmal auf die Suche nach den Baumlöwen. Ü wie am Vortag. (F/M/A)

10.Tag: Queen Elzabeth Nationalpark - Ruanda
Abwechslungsreiche Fahrt durch das terrassierte Bergland Ugandas hinüber nach Ruanda, das „Land der tausend Hügel“. Ihr Ziel sind die Virungaberge – die Heimat der Berggorillas liegt im Grenzgebiet zwischen der DR Kongo, Uganda und Ruanda. Ü in Ruhengeri in der Mountain Gorilla View Lodge o.ä. (F/M/A)

11.Tag: Gorilla Tracking
Heute erleben Sie den Höhepunkt der Reise: das Gorilla-Tracking im Volcanoes Nationalpark. Die Begegnung mit den sanften Riesen wird Sie tief bewegen. Der Anmarsch in die Reviere der Gorillas führt z.T. durch dichten Dschungel und kann daher recht beschwerlich sein. Ist die Gorillagruppe erreicht, haben Sie eine Stunde Zeit, um ausgiebig zu fotografieren oder einfach nur das Verhalten der Tiere zu beobachten. Ü wie am Vortag. (F/M/A)

12.Tag: Volcanoes Nationalpark - Kigali
Sie fahren durch malerische Landschaft in die ruandische Hauptstadt Kigali. Auf einer Stadtrundfahrt besuchen Sie u.a. eine der bekanntesten Genozid-Gedenkstätten. Ü im Golf Hills Residence Hotel o.ä. (F/M/A)

13.Tag: Kigali
Freier Tag in Kigali. Ihnen steht ein Tageszimmer im Hotel zur Verfügung. Gemeinsames Abschlussessen, dann Fahrt zum Flughafen. (F/M/A)

14.Tag: Heimreise
Rückflug nach Deutschland, Ankunft am Nachmittag. (-/-/-)

Änderungen im Reiseablauf und der Fluggesellschaften vorbehalten!

Baumloewe


Termine und Preise pro Person im Doppelzimmer: Auf Anfrage !



Zwischenverkauf für alle Termine vorbehalten!


Zusatzkosten:

Gorilla Permit: ca. 750 USD

Schimpansen Permit: ca. 150 USD

Einzelzimmerzuschlag: 330 €

Aufpreis bei 4 Personen: 170 €

Zubringerflüge ab D/A/CH auf Anfrage

 
Teilnehmerzahl: 5-7


Diese Tour kann auch als Privatreise mit täglichen Terminen ab 2 Personen gebucht werden.

Preis pro Person im DZ: ab 4.790 €


Folgende Leistungen sind im Reisepreis enthalten:

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Ethiopian Airlines (inkl. Rail & Fly) oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Safari im geländegängigen Safarifahrzeug mit deutschsprachigem Fahrer oder mit englischsprachigem Fahrer und deutschsprachigem Übersetzer
  • Reservierung des Schimpansen-Permits und des Gorilla-Permits
  • alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.8.16)
  • 11 Ü in Hotels, in Lodges und im Tented Camp im DZ; Hotelzimmer am Abreisetag
  • Mahlzeiten: 11xF, 11xM, 11xA
  • Mineralwasser auf Safari
  • Reiseliteratur


Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke;
  • Visum Uganda (ca. 50 US$), Ruanda (z.Zt. kostenlos für Deutsche);
  • 1 Gorilla-Tracking-Permit (ca. 750 US$);
  • 1 Schimpansen-Tracking-Permit (ca. 150 US$) beide mit der Restrechnung zu bezahlen;
  • optionale Ausflüge;
  • evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches


Anforderungen:

Teamgeist, Flexibilität, gute Ausdauer und Kondition, Bereitschaft zum Komfortverzicht sowie Interesse und Toleranz für andere Kulturen. Das Mindestalter für das Gorilla-Tracking beträgt 15 Jahre; die Teilnehmer dürfen nicht an infektiösen Krankheiten leiden.


Hinweis: 

Bitte beachten Sie die gesonderten Stornobedingungen für die Gorilla- und Schimpansen-Permits:

Die Permits werden direkt nach Reiseanmeldung für Sie bestellt und auf Ihren Namen ausgestellt. Die beiden Permits sind nicht erstattungsfähig.

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise-Rücktrittsversicherung.

HIER können Sie Ihre einmalige Rundreise anfragen

Elefanten Masai Mara
 
Sie buchen ein Angebot unseres Partners Diamir